Partitur

Vereint Bild und Struktur der Musik, Einteilung der Details; nicht exakt zu fassende Vorgaben für die in der Zeit, in einem Tempo auszudrückende Grundstimmung, besteht aus einer Fülle von Details: „Sie ist nicht tote Materie, sondern stets aktuelle Herausforderung.“ Die einzelnen Seiten sind immer gleich aufgeteilt:

Sie beginnt mit den höchsten Blasinstrumenten (Piccoloflöten und Flöten) und endet mit den tiefsten Streichinstrumenten (Kontrabass). Dazwischen werden die Holz- und Blechbläser (inkl. Schlaginstrumente) angezeigt. Streichinstrumente (z.B. Geigen) bilden einen Teil für sich.
Die Stimme wird exakt in der Mitte, zwischen den Instrumentengruppen angezeigt. Bewusst isoliert und gleichzeitig so, dass sie sich jederzeit der einen oder anderen Partei zuordnen kann.

Lese-Empfehlung: